Der „March for Science“ (Marsch für die Wissenschaft) ist eine internationale Kundgebung, die am 22. April weltweit in etwa 400 Städten stattfinden wird. Auch das Team von HUMANPOINT demonstriert mit für den Wert von Forschung und Wissenschaft – und gegen alle Versuche, Wissenschaft zu begrenzen, zu marginalisieren oder wissenschaftliche Erkenntnis als nur eine mögliche Meinung unter vielen darzustellen.

Immer wieder kann man beobachten, dass wissenschaftlich erwiesene Tatsachen geleugnet, relativiert oder „alternativen Fakten“ als gleichberechtigt gegenübergestellt werden, um daraus politisches Kapital zu schlagen. Wir wollen in einer Demokratie leben, in der gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse die Grundlage von Entscheidungen sind – und nicht bloß gefühlte Wahrheiten. Wir wollen, dass alle sehen: Wir sind viele! Daher sind alle eingeladen, denen die deutliche Unterscheidung von Tatsachen und persönlicher Meinung nicht gleichgültig ist – nicht nur Wissenschaftler!

Am 22. April 2017, dem „Earth Day“, werden daher weltweit in etwa 400 Städten Menschen auf die Straße gehen, um für den Wert von Wissenschaft und Forschung zu demonstrieren. Das egagierte Team, das den deutschen Teil dieses internationalen „March for science“ in 12 großen deutschen Städten organisert, bittet hierfür um Unterstützung! Mit dieser Crowdfunding Kampagne sollen die entstehenden Sachkosten gedeckt werden.