Olga Sokolova (BA Geschichte, Kulturwissenschaft, Deutsche Literatur, MA Religionswissenschaft)

survive in science

Bloggerin, Journalistin, Aktivistin, bald keine Studentin mehr.  Kaum zu übersehen ist die ausgeprägte Leidenschaft für neue Medien und Storytelling, sowie für Hunde, Reisen, Kochen und alles was schön ist. Die Idee von HUMANPOINT kam mir vor drei Jahren als Ergebnis der journalistischen Arbeit und der Zeit, verbrachten an Berliner Unis.

Marina Zhir-Lebed (BA Politikwissenschaft, MA Soziologie)

Marina pic

Forscherin, Weltveränderin, Optimistin. Ich promoviere im Bereich Internet-Soziologie und bin überzeugt: mit Sozial- und Geisteswissenschaften kann unsere Welt wesentlich besser gemacht werden. Die unerforschten Bereiche und unerklärbaren Phänomene der gesellschaftlichen Realität genau wie ihre schriftliche und visuelle Darstellung – das ist es, was mich verlockt und begeistert. Daher lag mir die Idee von HUMANPOINT von Anfang an am Herzen und bin froh, diese jetzt aktiv zu unterstützen.

Saltanat Shoshanova (BA Kunstgeschichte)
Фото Салтанат Шошановой.

Aktivistin und angehenge Forscherin. Ich bin eine Masterstudentin und beschäftige mich mit queerer und feministischer Kunst. Kunstgeschichte wird durch das Erfahrungsprisma des konkreten Menschen, des Künstlers erzählt, der ipso facto seiner Genialität in der Regel nicht nur über die Vergangenheit und Gegenwart sondern über die Zukunft spricht. Diese Anschauungsweise hat mich immer fasziniert und fasziniert mich noch heute. Ich möchte diese Idee durch HUMANPOINT weiter verbreiten.

Was ist HUMANPOINT?

Warum jetzt?